Wie Alexa Routinen deinen Papa-Alltag erleichtern können

In diesem Ratgeber zeige ich dir, wie ich Alexa Routinen in meinen Alltag integriere und welche Funktionen ich speziell als Papa nutze.

Zuallererst möchte ich klarstellen, dass ich niemanden der Datenschutzbedenken hat bekehren will. Jedem ist es frei überlassen, ob er sich Smarthome-Geräte anschaffen will oder nicht. In diesem Ratgeber möchte ich lediglich meine Erfahrungen schildern.

Google Home oder Amazons Alexa?

Diese Frage ist relativ schnell beantwortet: ALEXA! Nach zwei Jahren im Google Eco-System (Google Home, Google Drive, Chromecast, Stadia) kann ich aus voller Überzeugung sagen, dass Google Home ein Griff ins Klo war/ ist. Viel zu lange Antwortzeiten, ständige Verbindungsabbrüche (trotz neuer FritzBox) und eine „Verschlimmbesserung“ durch jedes Updates hat mich endgültig dazu bewegt, Amazons Alexa eine Chance zu geben und ich muss sagen, ich bereue es kein bisschen. schnelle Antwortzeiten, sehr zuverlässige Abläufe und allgemein ein „smarteres“ Gefühl. Doch was bringt ein Lautsprecher ohne passendes Equipment?

Meine Ist-Situation

Prinzipiell muss man sagen, dass ein smarter Lautsprecher allein keinen besonderen Vorteil bietet. Man benötigt kompatible Geräte wie Lampen, Thermostate usw., um von „Smart-Home“ sprechen zu können. Folgende Smart-Home Geräte haben wir im Einsatz: